Hart, härter, lauingen

Gestern waren Tami, Ida, Marieke und Meli beim dritten Liga-Wettkampf in Lauingen am Start und mussten feststellen, dass so ein bisschen Schwimmen, Radeln und Laufen ganz schön hart sein kann. Aber sie haben gefightet und am Ende sprang ein 5. Platz dabei heraus. 


Der Auftakt bildete ein Swim & Run bei dem die Teams im Jagdstartformat hintereinander starteten. Die Mädels haben sowohl im Wasser als auch beim Laufen gut zusammengearbeitet und haben dabei alle Strategien ausgepackt: perfekt ausgearbeitete Schwimmformation im Trapez, Schieben, gutes Zureden und sportpsychologische Tipps von Meli beim Laufen. 
Jetzt hieß es, Beine hochlegen und sich für den am Abend angesetzten Bike & Run vorzubereiten. Was gibt es dafür einen besseren Ort als ein Baggersee. Hier konnte auch unser Longo Hannah ihre Trainingseinheiten (Freiwasserschwimmen und Dauerlauf) absolvieren. Somit waren alle glücklich!
Am Abend starteten die vier dann hochmotiviert an sechster Stelle in den zweiten Teil des Wettkampfes. Marieke musste leider aufgrund eines technisches Defekts frühzeitig aussteigen. Meli, Ida und Tami kamen am Ende als fünftes Team ins Ziel.
Alles in alles war es wieder ein sehr schöner Wettkampftag. Danke an die tolle Organisation und das wirklich spannende Wettkampfformat!

 

Wir freuen uns schon auf Schongau!