Erfolg in Schongau

Die Mädels haben den vierten Wettkampf der Liga erfolgreich gemeistert: dritter Platz in der Mannschaftswertung. Tamikaze siegte in der Wertung zur Bayrischen Meisterschaft der Elite! 

Am gestrigen Morgen um 9 Uhr stützte sich die Mädels mit den anderen 35 Triathletinnen in die 18 Grad kalten Fluten des Lechs.

Hier war eine 1,5 km lange Schwimmstrecke zu absolvieren bevor es auf die 40 km lange anspruchsvolle Radstrecke und die 10 km lange Laufstrecke durch die Schongauer Altstadt ging. Tamara konnte mit einem Start-Ziel Sieg überzeugen, Melanie und Hannah kamen im guten Mittelfeld ins Ziel.

Insgesamt konnten die drei sich damit den dritten Platz in der Mannschaftswertung erkämpfen und sind damit sehr zufrieden. Durch zwei krankheitsbedingte Ausfälle (gute Besserung Ida und Marieke!) standen sie anstatt mit den geforderten vier Athletinnen nur zu dritt an der Startlinie.

Aber nicht nur die Athletinnen, sondern auch die Zuschauer gingen mit einem Lächeln nach Hause. "Das Zuschauen hat heute richtig Bock gemacht!" meinte Julia, die zum Anfeuern mitgekommen ist. Danke für den Support, Julia!

 

In zwei Wochen steht nun für diese Saison der letzte Triathlon-Wettkampf im Rahmen der Regionalliga Bayern in Regensburg an. Das Wettkampfformat ist ein Team-Wettkampf, was den Damen des Kult-Verein Allgäus gut liegt. Mal sehen, wie sie sich dort schlagen werden.

Die Vorfreude ist auf jeden Fall groß, auch auf die anschließenden Liga-Abschlussveranstaltung gemäß "Aus dem Weg wir wollen tanzen"!