Mountain-Montag


#mädchenmontag

 

Was für ein Wochenende haben wir da erleben dürfen.
Sommer im April.Herrlich.
Und was fällt einem da besseres ein, als sich auf das Rad zu setzen und die Gegend zu erkunden!? Nichts natürlich!!

Ich wohne zwar schon so gut wie mein ganzes Leben im Allgäu, aber zur Zeit finde ich immer wieder neue Sträßchen und Ecken, die ich bisher nicht kannte.
Ich bin sozusagen neu verliebt in meine (alte) Heimat.
Jeder der das Allgäu kennt, weiß um die Schönheit der Region und weiß aber auch, dass es hier nicht unbedingt flach ist. Manchmal nervt das ganz schön,muss aber auch nicht immer schlecht sein, denn wie man weiß, geben Berge viel Kraft
in die Beine und so kann man die Muckistube einfach nach draußen verlegen.

Natürlich ist es nicht ganz das gleiche, aber es macht definitiv mehr Spaß bei so einem Wetter draußen an der frischen Luft zu sein, als in den stickigen Krafträumen Eisen zu biegen.

Wenn man den ein oder anderen manchmal etwas kürzeren, manchmal etwas höheren Berg bewältigt hat, wird man meist mit einer wahnsinns Aussicht belohnt und die brennenden Beine sind ruckzuck vergessen!

 

Und der Spaß kommt bei diesen Kraftausdauereinheiten natürlich auch nicht zu kurz, denn immer wenn es bergauf geht, muss es auch wieder bergab gehen! :-)

Also immer dran denken, die Berge nicht auslassen und drumherum fahren, sondern grad mit Absicht noch einplanen und die Beine brennen lassen!

Viel Spaß und Berg Heil ;-)

Tami

P.S.:

Gemeinsam mit Freunden und Trainingspartnern machen diese Einheiten natürlich doppelt so viel Freude!