Motivations-Montag


 

Während gerade ein Wettkampf nach dem anderen stattfindet und der Gesprächsstoff untereinander nicht wirklich ausgeht, man mit Freunden mitfiebert und als Fans begeistert seinen Idolen hinterherschaut, habe ich mich mal gefragt ‚was begeistert mich eigentlich so an Triathlon?

 

Zum einen hat man drei Sportarten, die man verdammt gerne macht, ok die eine kann man mehr oder weniger gut, aber trotzdem macht es sehr viel Spaß. Triathleten bringen verdammt viel Zeit dafür auf, ins Schwimmbad zu gehen, zu Laufen und Radzufahren. Zusätzlich kommt noch Krafttraining und Stabi hinzu. Auf die Ernährung wird so gut es geht geachtet; bloß nicht zu viel, aber auch nicht zu wenig, am besten immer das richtige.

 

Als Hobbyathlet macht man das im Standardfall alles neben einen rund 40 Stunden Vollzeitjob. Zeit für Freunde und Familie bleibt da nicht wirklich viel und bedarf einer guten Planung. Eigentlich ist der ganze Tag durch getacktet, genau wie das Training und für alles gibt es Analysetools und Werte, Apps wo man sich mit anderen vergleichen und messen kann. Immer höher, schneller, weiter. Hört sich ziemlich krass an, oder?

 

Schaut man sich einen Triathleten nun genauer an, stellt man relativ schnell fest, dass diese Sportler zum Großteil sehr zahlenafin sind. So ziemlich alles wird getrackt: Ernährung, Zeiten, Werte und Gewichte und vor allem auch mit anderen verglichen. Grundsätzlich ist Triathlon ein Sport für Einzelkämpfer – nehme man die Bundesligateams raus aus der Betrachtung – was genau ist also nun das faszinierende und wo genau ist hier der Spaß zu finden?

Dies ist meine Antwort auf die Frage: Man lernt verdammt viele Menschen kennen, tolle Menschen, die die Begeisterung für den Sport oder die einzelne Disziplinen teilen. Trotz, dass es ein Sport für Einzelkämpfer ist, bleibt das WIR-Gefühl und der Teamgedanke nicht auf der Strecke. Man vergleicht sich, tauscht sich aus und gibt sich gegenseitig Tipps. Man trainiert zusammen, fährt gemeinsam in Camps, lernt voneinander und unterstützt sich.

Genau DAS ist das, was mich an Triathlon so begeistert.

Eure
Nadine

📷 click.inspired photography
#womenscyclingcamp