Mach-mich-glücklich-Montag


 

Samstag früh nutze ich das gute Wetter und fuhr ins nahe gelegene Skigebiet um mit den Tourenski den ersten Gipfel zu erklimmen.

Auch wenn mir das frühe Aufstehen (es war 5 Uhr als der Wecker klingelte) schwer fiel, es hat sich sowas von gelohnt.

 

Dieses Gefühl am Morgen allein in den Bergen zu sein, wenn die ersten Sonnenstrahlen rauskommen, die Vögel zwitschern und der Schnee klittert.

 

Dann am Gipfel zustehen, durch zu atmen und die die Aussicht zu genießen. In diesem Moment habe ich das Glück gespürt.
Es sind vielleicht wirklich diese kleinen Momente die uns glücklich machen, aus denen wir Kraft schöpfen können und die wir doch so leicht übersehen.

Wann habt ihr das letze mal Glück gespürt?

 

Eure Gipfelkönigin LiMa